FLUSS ist ein Programm für die Fließgewässermodellierung und enthält zwei Module. Das Modul FLUSS-1D ermöglicht anhand von Querprofildaten die eindimensionale Berechnung von Wasserspiegeln, die auf der Grundlage der Fließgesetze von Manning-Strickler oder Darcy-Weisbach (Trennflächenverluste nach Pasche, Mertens oder Nuding) ermittelt werden.

Das Modul FLUSS-2D besteht aus einem grafischen und einem numerischen Teil. Der grafische Teil (CAD-Applikation) dient u. a. zum Erstellen eines Berechnungsnetzes und zur Darstellung der Berechnungsergebnisse. Der numerische Teil enthält ein zweidimensionales Strömungsmodell. Als Lösungsmethode wird die Finite-Volumen-Methode verwendet. Die Gleichungen werden explizit gelöst und die Berechnung erfolgt generell instationär mit variablen Zeitschritten.

Mit FLUSS-2D können N-A-Prozesse simuliert und Oberflächenabflüsse zweidimensional berechnet werden. Zur Berechnung urbaner Sturzfluten ist die bidrektionale Koppelung mit der hydrodynamischen Kanalnetzberechnung (HYKAS) möglich.