GraPS ermöglicht das grafikbasierte Bearbeiten von Ver- und Entsorgungsnetzen – modern und effektiv. Besonderen Nutzen bietet GraPS in Verbindung mit Hydraulik: Direkt aus der Grafik heraus erfolgt die Berechnung von Kanal- und Wasserversorgungsnetzen oder Versickerungsanlagen. GraPS liefert Ihnen dann die Entscheidungsgrundlage: Die Berechnungsergebnisse werden im Lageplan und im Längsschnitt aussagekräftig thematisiert - und wenn Sie wollen, Varianten miteinander verglichen.

Falls nicht nur hydraulische Gesichtspunkte interessant sind, sondern auch der Kanalbetrieb und Kanalzustand wichtig sind, dann unterstützt GraPS unter anderem auch den Workflow von der TV-Untersuchung über die Zustandsbewertung bis hin zur Sanierungsplanung.